Navigation
Home
Travels
=> USA Cross Country 2010
=> Hawaii 2010
=> Caribbean and Central America 2010
=> Canada West 2009
=> USA West Coast 2009
=> Canada East 2010
=> NY Teil
=> Kössen Winterurlaub
=> Moscow
=> Bassnectar
Pictures
Guestbook
Contact
Login
Links
NY Teil
"Am 10.01. ging es auf nach NY.

10 Tage sightseeing, absoluter Streß - ja nix verpassen!

  • Flug 149€ einfache Strecke (Tegel - JFK)
  • 3 Tage Hostel am Central Park Upper West Side, 25$ pro Tag
  • restlichen Tage private Bude Upper West Side, 22$ pro Tag
  • "Lonely Planet" NY ist bereit - kann also losgehen

- Abfahrt am 10.01.
    05:45 Uhr mit der MFG nach Berlin um den Flug um 10 zu catchen oder wie oder was
  • sind auch direkt gut angekommen, nachdem der MFG-Freak 3 Leute in einem süßen kleinen 3´er Golf mitgenommen hat
    • natürlich hatten alle 3 solche 400 Liter-Trollis, so dass wir hinten zu 4. saßen, also 2 Personen und 2 von den Trolli-Kollegen
    • angekommen sind wir Schönefeld und losgeflogen Tegel, perfekt - nur 1 Katzensprung von 1h zusätzlich durch Berlin
  • Flug war ok, da die Sitzreihen mit der BeinFREIHEIT am Notausgang leider schon von 1,64m Riesen belegt waren, haben die beiden 1,90 Atzen es sich halt auf den "etwas" engeren Reihen bequem gemacht ...
  • von JFK aus dann Air Train für 5 Dollis und Wochenkarten für GANZ NY für 24$ geholt, eine gab´s von einem Abreisenden geschenkt und abmarsch in die City!
  • Hostel gleich gefunden, direkt am Central Park
    • "hübsche" Bude - ok, hübsch für 24$ pro Nacht (-;
  • Nachdem wir eingecheckt haben, ich Knete abgehoben habe um das Hostel zu bezahlen, sind wir nochmal los - es war schließlich schon 2 Uhr unserer Zeit nach 8h Flug und 3h Reise durch Dtl. - uns die City von der Brooklynbridge anzusehen
  • Vorbei am Ground Zero und an diesen hübschen Mini-Kirchen, die schön eingebettet zwischen den Hochhäuseln stehen ...
  • Irgendwann 5:45 Uhr unserer Zeit sind wir dann ins Bett, die Jet Lag Rechnung dafür kommt natürlich noch!
Tag 2:

  • starten mit einem süßen Ausflug durch den Central Park (4km x 800m)
    • es ist schon trotz der tollen Natur ziemlich laut dort, man hört halt egal wo man ist die Fahrzeugmassen, die sich durch die city wälzen
    • 1000´e  von aufgeregten Eichhörnchen springen durch den Park, die aber nicht so richtig zutraulich sein wollen ...
    • wir kommen an einer Eisfläche im Park zurück in die "Stadt" - und dann gehts los: man steht halt so da und liest seine Karte, natürlich wussten wir wohin wir wollen, und ein Opi fragt ob wir "lost" sind
      • man kommt halt so ins Gespräch und schwafelt und schwafelt und plötzlich wird man ins "Bergdorf Goodman" eingeladen auf einen Kaffee
        • der nobelste Bonzenschuppen schlechthin übrigens, hübschen Blick aus der 8. Etage über´n Central Park
      • letztendlich kommen wir dann bei zuckersüßen 160$ für den Kaffee raus
      • und aufgeregt wie der Typ und sein Mäuschen ist, müssen wir in die nächste Bergdorf Goodman Filiale nebenan, auf einen Kaffee, wo wir bei neuen 55$ rauskommen, was wieder der Vati bezahlt hat ...
      • natürlich war das noch nicht alles und der Opi fängt erstmal an in diesem Kaufhaus Sachen einzukaufen und die einpacken zu lassen
      • Na und für wen sind die: mit der Aussage "life is short" holt er für die chicks ein Parfüm und für die Jungs eine 22$ Süßigkeit! Nice
      • Nachdem der aufdringliche Typ uns mittlerweile ca. 4h gekostet hat, können wir uns lösen und setzen unsere Tour fort
    • Rockefeller Center mit seiner hübschen Eisfläche davor
Tag 3:
  • Ausflug mit der Fähre nach Staten Island
    • Bilder mit Aussicht auf Freiheitsstatue und Downtown folgen

  • Shopping im riesigsten Discountstore NY, Reizüberflutung also bin ich einfach wieder raus! ED
  • ab auf Top of the Rock - Rockefeller Center Observation Deck
    • auch hier folgen die Bilder mit Aussicht auf Central Park, Empire State Building und Chrysler Building
  • Jazz, oder Rockbar besucht und ein paar Einheimische Hülsen geleert

"

=> Do you also want a homepage for free? Then click here! <=